Absage aller Veranstaltungen und Stammtische

Liebe Rasteder GRÜNEN,

wir müssen akzeptieren, dass uns als Gesellschaft die CORONA-Pandemie fest im Griff hat und nunmehr durch Bund, Land aber auch Landkreis und Gemeinde weitreichende Entscheidungen getroffen worden sind, die unser Freiheitsempfinden und unseren sozialen Alltag einschränken.

Dies wird umso sichtbarer, als dass in der kommenden Woche die Schulen und Kindertagesstätten in fast ganz Deutschland für vier Wochen Ihre Türen schließen werden. Wir sind gemeinsam aufgefordert, wachsam zu sein und auf uns und unsere Mitmenschen Acht zu geben. Hierzu gehört insbesondere das Unterstützen der sogenannten Risikogruppen.  Hierzu zählen neben Senioren auch Personen mit Vorerkrankungen. Auch wenn in Rastede und im Ammerland derzeit noch eine „Ruhe“ wahrgenommen wird und die Gefahr vereinzelt heruntergespielt wird: Es ist jetzt wichtig, den Hinweisen und Empfehlungen der Experten zu folgen. Die Maßnahmen die jetzt ergriffen werden, entfalten erst in 10-14 Tagen Wirkung. Der Entwicklung der nächsten Tage ist nichtmehr zu beeinflussen.

Als Gebot der Stunde gilt: Beteiligung am öffentlichen Leben nur, wenn unbedingt erforderlich. Erklärtes Ziel ist den rasanten Anstieg an Infektionen zu reduzieren.

Aus diesem Grund folgt der Ortsverein auch der Empfehlung des Landesverbandes von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN sowie der einschlägigen Expertenmeinung. Wir werden vorerst -bis mindestens Ende April- von der Veranstaltung von Stammtischen, öffentlichen GRÜNEN Treffen sowie anderen Veranstaltungen absehen. Hierzu zählt auch der vorgesehene Klimaworkshop am 17.04.2020.

Ich wünsche Euch, Euren Familien, Freunden und Bekannten für die kommende Zeit viel Kraft und Geduld, sodass wir hoffentlich bald den „Berg“ überwunden haben und uns wieder gemeinsam anderen Themen widmen können.

Für den Vorstand,
Jan Hoffmann

Kategorie

Aktuelles Ortsverband