Die 13 wichtigsten Erfolge der GRÜNEN Ratsarbeit 2016 – 2021

  1. Der Flächenverbrauch für Wohnbebauung wurde um fast 74 % reduziert.Wir GRÜNE haben den Flächenfraß für Neubaugebiete mehr als halbiert. Durch unsere Politik wurde die Ausweisung von Wohnbauflächen deutlich verlangsamt. Dadurch ist es uns gelungen, den ausufernden Flächenverbrauch der vorangegangenen Jahre einzudämmen.
     
  2. Wir GRÜNE haben günstigen Wohnraum und Mietwohnraum geschaffen. Wir haben erreicht, dass auf mindestens 10 – 20% der Fläche eines Wohngebietes günstiger Wohnraum in Form von Mehrfamilienhäusern, Mietwohnungen oder durch Bezuschussung des Grundstückskaufpreises angeboten wird. Unser Modell, die Kosten für die Käufer*innen durch das Angebot von Erbpachtgrundstücken zu senken, wird erstmalig für das Baugebiet Feldstraße in Wahnbek um­gesetzt.
     
  3. Wir GRÜNE waren mitverantwortlich für das Konzept der verträglichen Innenverdichtung. Damit haben wir ein Zonenmodell geschaffen, das die Bürger*innen vor nicht angepasster Bebauung schützt.
     
  4. Wir GRÜNE haben durchgesetzt, dass Rastede bis spätestens 2040 klimaneutral werden soll. Mit unserem Antrag haben wir eine ernsthafte Auseinandersetzung über alle die Gemeinde betreffenden Belange des Klimawandels erreicht. Dazu gehören klimaneutrales Bauen, die Verkehrswende hin zu klimagerechter Mobilität, das Erstellen eines Klimaschutzkonzeptes, die Berücksichtigung von Klimafolgeschäden und der Erhalt der Artenvielfalt.
     
  5. Wir GRÜNE haben die Einstellung eines/einer Klimaschutzbeauftragen erwirkt, leider konnte die Stelle noch nicht besetzt werden.
     
  6. Unserer GRÜNEN Initiative ist es zu verdanken, dass das neue Gebäude der KGS nun im Passivhaus-Standard gebaut wird. Mit unserem Antrag haben wir den Grundstein dafür gelegt, dass zukünftig alle öffentlichen Gebäude, wenn technisch möglich, im Passivhaus-Standard gebaut werden sollen.
     

  7. Durch unseren GRÜNEN Einsatz werden neuanzuschaffende, gemeindeeigene Autos und Nutzfahrzeuge, für die es noch keine Elektroversion gibt, klimakompensiert.
     

  8. Wir GRÜNE haben den Umgang mit den Folgen des Klimawandels zum Thema gemacht und uns dafür eingesetzt, dass Gewerbegebiete künftig klimagerecht und dem sich ändernden Klima angepasst geplant werden. Das neue Gewerbegebiet in Leuchtenburg soll zu einem Modellprojekt dafür werden.
     

  9. Wir GRÜNE haben uns für echte Bürger*innenbeteiligung und Transparenz eingesetzt. Durch unseren Antrag, Leitlinien für einen Bürger*innenbeteiligungsprozess zu entwickeln, haben wir erreicht, dass sich der neue Rat ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen wird. Erzwingen können wir Bürger*innenbeteiligung nicht. Das liegt in der alleinigen Kompetenz des Bürgermeisters. Also Augen auf bei der Bürgermeis­ter*innenwahl! Wir haben gefordert, Rats- und Ausschusssitzungen durch Videoaufzeichnungen mehr Bürger*innen zugänglich zu machen. Die weitergehende Diskussion dieses Antrags wird Gegenstand des neuen Rates sein.
     

  10. Wir GRÜNE haben Hortplätze geschaffen. Wir haben mit der Erweiterung des Hortes Feldbreite und der Schaffung der Hortplätze in Loy erreicht, dass die Zahl dieser Kinderbetreuungsplätze deutlich bedarfsgerechter wird.
     

  11. Wir GRÜNE haben eine sozialere Gestaltung der Krippenbeiträge durchgesetzt. Durch die Reduzierung der Kindertagesstättenbeiträge und die Wiedereinführung der Geschwisterregelung haben wir die sozialen Härten für kinderreiche Familien stark verringert.
     

  12. Wir GRÜNE haben uns für die Bedürfnisse der Jugendlichen eingesetzt. Mit unserem Antrag, einen Calesthenics-Park zu schaffen und die Skatepark-Initiative der Jugendlichen zu unterstützen, reden wir nicht nur, sondern wollen umsetzen — dort, wo es nötig ist. Wir haben den Erhalt der vierten Stelle für die Jugendhilfe vorangebracht, da sie für die aufsuchende Jugendarbeit wichtig ist.
     

  13. Wir GRÜNE lehnen die A 20 ab und haben gehandelt, wo es möglich war. Auf unseren Antrag hin hat die Gemeinde Rastede in ihrer Stellungnahme die Klimaverträglichkeitsprüfung des ersten Bauabschnitts der A 20 beantragt.

Termine

GRÜNER Treff

 OV-Sitzung
Mehr

GRÜNER Treff

 OV-Sitzung
Mehr

GRÜNER Treff

 OV-Sitzung
Mehr